New York, New York – ein Duft der großen weiten Welt.

Vor 28 Jahren sind meine Frau und ich nach New York geflogen, um in dieser wunderbar verrückten Stadt zu heiraten und dort auch gleich die Flitterwochen zu verbringen. Als eine der ersten Shopping-Adressen hatten wir natürlich Bloomingdales im Visier. Zu dieser Zeit hatte Estee Lauder gerade eine große Promotion für “Private Collection” laufen, welches in der dortigen Parfumetage intensiv beworben wurde. Meine Frau war von diesem Duft sofort begeistert und auch ich fand ihn einfach toll. “

Private Collection” begleitete uns dementsprechend in den folgenden Tagen während der
Hochzeitsvorbereitung. Das hörte sich zunächst alles einfach an, wäre jedoch ohne die Unterstützung der lokalen Reiseagentur in der relativ knappen Zeit nicht realisierbar gewesen. Schließlich klappte jedoch alles wie erhofft.
Die Leiterin der Reiseagentur organisierte spontan bei sich zuhause eine Hochzeitsparty und ihr Mann, ein angesehener Richter in New York übernahm nach Feierabend in seinem Büro unsere Trauung.

Als wir um Mitternacht dann glücklich und erschöpft im Hotel eintrafen, erwartete uns als Überraschung anstelle unseres bisherigen Doppelzimmers die äußerst komfortable “Bridal Suite”. Am letzen Tag unseres zweiwöchigen Aufenthaltes hatten wir dann noch mit viel Glück ein Treffen mit Werner Baecker am Central Park erreicht. Werner Baecker betreute damals für den NDR das dortige Verbindungsbüro und moderierte die legendäre TV-Sendung “New York, New York”. Mit einer guten Flasche Champagner gratulierte er uns zu unserer speziellen “Erlebnisreise”.
Da zufällig die Reporterin einer deutschen Fernsehzeitung gerade ein Interviewtermin mit Herrn Baecker hatte, wurde unsere Story von ihr gleich mitverarbeitet. Ein paar Wochen später konnten wir uns dann in der “Fernsehwoche” entsprechend wiedersehen.
Die bis heute bleibend haftende Erinnerung an New York ist somit unauslöschlich mit “Private Collection” verbunden. Auch nach so vielen Jahren tauchen immer wieder Manhattan und der Central Park vor den Augen auf, wenn meine Frau diesen Duft auflegt. Wahrlich ein Duft zum Träumen.

Mit freundlichen Grüßen
Barbara und Thomas Stojek