Nachgefragt: Wieviel Oud steckt in SoOud?

“SoOud” – wer Oud liebt, wird vermutlich bereits beim bloßen Lesen des Namens freudiges Herzklopfen verspüren. Oder ein frohlockendes Vibrieren in der Nasengegend. Verheißt er doch, einer Fata Morgana über dem heißen Wüstensand gleich, viel gutes – einen geradezu sagenhaften Oud-Segen

Gleichwohl: Nicht in allen Düften unserer brandneuen Duftlinie SoOud scheint die vielfach gefeierte olfaktorische Delikatesse Oud auch tatsächlich enthalten zu sein – in den Beschreibungen der Duftnoten etwa sucht man Oud zumeist vergebens. In welchen der Düfte ist also drin, was der so “Oud”-lastige Markenname vermuten lässt? Wieviel Oud steckt in SoOud? Und wie hoch ist eigentlich die Duftstoffkonzentration in der von SoOud neu eingeführten Kategorie “Parfum Nektar”? Höher als in konventionellem Parfum Extrait?

Fragen, die mich in den letzten Nächten nicht ruhig schlafen ließen; deshalb war ich so frei und habe einmal direkt bei Intertrade Europe, die zusammen mit Nez À Nez-Kreateur Stèphane Humbert Lucas die neue Marke mit dem “Oud” im Namen entwickelt haben, nachgefragt.

Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten – und wird sowohl Fans von Oud als auch von hochkonzentrierten Parfums gewiss erfreuen: Tatsächlich beinhalten die Düfte der – ja bereits vom Namen her ausgesprochen lecker und opulent klingenden – Kategorie Parfum Nektar eine satte 35-Prozent-Konzentration an aromatischen Ölen (zum Vergleich: herkömmliche Extrait Parfums weisen zumeist eine Konzentration von zwischen 15 und 30 Prozent auf, die leichtere SoOud-Variante Eau Fine enthält 15 Prozent).

Auch der Schleier des Oud-Geheimnisses um die SoOud-Düfte konnte gelüftet werden; immerhin die Hälfte aller SoOud-Düfte enthält eine beachtliche Beimischung der allseits begehrten, kostbaren Adlerholz-Essenz – namentlich Asmar, Burqa, Fam und Kanz. Das erklärt auch ihren gegenüber den vier anderen SoOud-Düften (Jana, Hajj, Nur, Ouris) deutlich höheren Preis. Und auch hier wissen wieder ein paar nüchterne Prozentzahlen zu beeindrucken: So soll der Oud-Anteil unter den Duftkomponenten der vier Oud – Eaux Fines bei 15 Prozent liegen – und bei den köstlich-üppigen Nektarparfum-Varianten der besagten vier Düfte sogar bei gut 30 Prozent.

Der eingangs erhoffte Oud-Segen muss also keine Fata Morgana bleiben – er ist vielmehr zum Greifen nah

______________________________________________________________________________

Oud

Das Wort Oud leitet sich vom arabischen el el-oud ab, was so viel bedeutet wie Zweige oder Holz, und stammt von der Rinde des Aquilariabaums (auch als Adlerholz bekannt). Dieses Holz produziert ein besonders aromatisches Harz, dessen kraftvolles Aroma gleichzeitig besänftigt und provoziert. Mittlerweile gibt es verschiedene Arten dieses Aromas wie z.B. Jasmin Oud und Leder Oud. Oud wird seit Jahrtausenden in der Golfregion als Parfum benutzt – in diesen Ländern wird seine Bedeutung oftmals mit Gold aufgewogen

SoOud jetzt im Online Shop bestellen - Essenza Nobile®SoOud jetzt im Online Shop bestellen – Essenza Nobile®http://essenza-nobile.de/duefte/SoOud/Die luxuriöse Duftkollektion SoOud ist mit viel Feingefühl für die Sinne von dem berühmten französischen Parfumier Stèphane Humbert Lucas in Zusammenarbeit mit der Firma…