Flaschengeist

Man nehme:
-Einen wundervollen Tag
-Perlendes Gelächter
-Ein Stück der Brandung und Wellen vom Strand
-das Klimpern der Schiffe im Wind
-Die Mole im Hafen
-Das Kreischen der Möwen
-Muscheln, Sand und gesammelte Steine
-Das Glitzern der Sonne auf dem Wasser
-etwas Wehmut und eine kleine Prise Traurigkeit
-sonnengewärmte Haut
-das Lächeln eines besonderen Menschen
und dieses ”ich-weiß-nicht-was” Gefühl von ätherischer Leichtigkeit
Gut schütteln und schnell die Flasche zu!
Bei Bedarf öffnen, sich treiben lassen und die Seele weit öffnen……