• Kostenfreier Versand ab 50€
  • 3 Gratis Probeabfüllungen
  • Sichere SSL Verschlüsselung

Kategorie Dufterinnerungen

Die Bohne, die die Welt bedeutet: eine kleine Geschichte der Kaffeekultur

Mit der Coffee Break Collection und dem neuen Duft Golden Dallah zollt das Parfumhaus Xerjoff einem Meilenstein der Menschheitskultur Tribut: dem Kaffee. Die Düftekollektion begibt sich auf die Spuren alter Handelsrouten, auf denen über Land- und Seewege über Jahrhunderte hinweg große Mengen Kaffeebohnen transportiert wurden. Mit ihnen verbreitete sich nicht nur ein überaus schmackhaftes Getränk in der Welt – sondern auch eine eigene Lebensart.

“Kaffee”, sagte einmal der französische Staatsmann Charles-Maurice de Talleyrand, “muss heiß sein wie die Hölle, schwarz wie der Teufel, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe.” Warum sich ein berühmter französischer Staatsmann zu einer Banalität wie Kaffee geäußert hat? Vielleicht ja, weil Kaffee gar nicht so banal ist … und weit mehr ist als nur ein Getränk.

Das Rezeptbuch für CLEAN DÜFTE – Der CLEAN Fragrance Pairing Guide

 – Pur, einfach, unkompliziert, vertraut, zeitgemäß – das ist das Versprechen der CLEAN Düfte, die nun endlich wieder in Deutschland erhältlich sind und wie gerufen zu diesem nun doch noch sehr warmen Sommer passen!
Was jedoch viele Menschen gar nicht wissen – die Düfte sind kombinierbar! Somit können Sie Ihre CLEAN Duftsammlung  um viele weitere Nuancen ergänzen, ohne neue Düfte kaufen zu müssen. Wir haben hier ein “Rezeptbuch” zur kombinierten Verwendung der CLEAN Düfte für Sie zusammengestellt.
CLEAN FRAGRANCE PAIRING GUIDE

Clean Fragrance Collection

 

Neues von der Parfumo Verbraucher Petition

EU-Gesetzesvorhaben zu Parfum steht unter Beschuss:

Verbraucher-Petition für Duft erregt Aufsehen: 2500 Unterschriften gesammelt

Seit knapp vier Wochen gibt es online eine Petition, die sich gegen ein EU-Gesetzesvorhaben zur Regulierung von Parfuminhaltsstoffen richtet. Diese Aktion der Internetseite Parfumo hatte gestern ihren vorläufigen Höhepunkt: eine Liste mit zweieinhalbtausend Unterschriften wird nach Brüssel geschickt. Angelika Förster von Parfumo sagt: „Wir sind begeistert! So früh haben wir nicht mit einem solchen Echo gerechnet!“

Der 14. Mai war Stichtag: in Brüssel wurden bis gestern Kommentare zur anstehenden Gesetzesänderung angenommen. Die Kommission befasst sich nun mit den eingereichten Meinungen zur Zukunft des Parfums. Die Parfumo-Initiative nimmt an dieser Konsultation teil. Ihr kritischer Beitrag wird unterstützt von der Petition.

Die Aktion fand weltweit Verbreitung und bekam in kurzer Zeit viel Unterstützung: von Blogs, via Facebook, von vielen bekannten Parfumeuren, von Parfümerien und Fachleuten. Alle sind sich einig: hier geht die EU zu weit. Die Verbraucher sollen nicht bevormundet werden und die Parfumkreation ist ein schützenswertes Kulturgut .

Voyage d' Hermes

Spiel des Lebens

Als ich diesen Duft das erste mal roch, war ich überzeugt. Er war dominant und zugleich sehr einnehmend. Er wirkte selbstsicher, wenn nicht sogar übertrieben. Doch etwas faszinierte mich an ihm.
Man sagt ihm auch vieles negatives nach, doch da er dieses geheimnisvolle an sich hatte, kam ich nicht umher ihn selbst einmal zu testen. Und berücksichtigte dabei nicht die Ratschläge jener, die an ihm bereits verzweifelt waren. Doch ich behielt mir dabei

L'Artisan Parfumeur - Passage D'Enfer

Urlaubsträume

Mit sechs Jahren lernte ich das Skifahren. Meine Eltern hatten über einen Bekannten eine Adresse in Österreich ausgemacht. Eine kleine Pension mitten in den Bergen. Viele schöne Skigebiete gab es in der Nähe. Ich erinnere mich noch genau, wie ich die ersten Tage des Skikurses gehasst habe. Meine Eltern durften in der Erwachsenengruppe schon erste Hänge herunterfahren, doch wir, die ganz Kleinen, mussten zu allererst mit unseren kurzen Skiern an den Beinen immer wieder einen kleinen Buckel hochlaufen.

Leider kein Bild verfügbar

Ein moralischer Duft

Meine duftende Erinnerung zeigt wieder einmal, dass Düfte Gefühle hervorrufen und in meinem Fall ein sehr zwiespältiges, nämlich ein schlechtes Gewissen:

In meiner Jugend war es selbstverständlich, für die Eltern selbst Gebasteltes, Geschriebenes, Gemaltes zu Festtagen zu Verschenken. Irgendwann so um die Pubertät herum fand ich das sowas von öde, mir fiel nichts ein, meine Kreativität war mit anderem beschäftigt und Weihnachten rückte immer näher, ohne dass ich ein Geschenk

Estee Lauder White Linen Eau de Parfum

Sehnsucht in Flakons

Wenn man doch nur Düfte aus der Erinnerung in irgendeiner Form aufzeichnen und wieder aufleben lassen könnte, wann immer einem danach ist!
Ähnlich wie beim Blättern in Fotoalben aus der Vergangenheit könnte man sich liebgewonnene Düfte, die es längst nicht mehr gibt, hervorholen und den ganzen Tag verträumen… die Erinnerung an einen Garten voller Blumen in der Kindheit, eine lange Sommernacht, flirrende Hitze in einem fremden Land, ein warmer Regen im Frühling, ein